Ein typischer Poetry Slam ist witzig, ernst, lyrisch, politisch, privat – vor allem aber bunt. Und so mischen auch immer mehr queere Menschen im Zen­trum des Geschehens mit.
36 überwiegend junge, queere Slampoet*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz begeben sich auf eine unterhaltsame, abwechslungsreiche und höchst informative Entdeckungsreise durch LGBTIQ*-Lebenswelten und ein rundum diverses Universum.
Ihre Texte handeln nicht selten vom Finden: Wie sie sich selbst finden, wie sie andere finden, wie sie einander finden. Wer Vielfalt sucht, wird sie in diesem Buch finden.

»Seit einigen Jahren verbinden Menschen wie Sven Hensel hochkarätige Slamperformances mit schlauen und bewegenden Texten auch zu Queerthemen und sorgen so nicht nur für Unterhaltung, sondern auch für Aufklärung und eine erhöhte Wahrnehmung dieser Themen in der breiten Masse. Schön, dass er und Stef nun eine überfällige Textsammlung herausgeben, die diesen Stimmen, Gedichten und Geschichten Raum verschafft!« (Björn Högsdal)

Die Herausgeber:
Stef (geb. 1996) ist ein Wortkünstler griechischer Herkunft aus München, wohnhaft in Bochum. Mit seinen Texten über Queerness, mentale Gesundheit und andere soziopolitische Themen bereist er seit 2014 die Kleinkunstbühnen des deutschsprachigen Raums, seit 2017 bildet er zusammen mit Malte Küppers das Slamteam Textstreet Boys. Er war Teilnehmer der nordrhein-westfälischen Meister­schaft und der deutschsprachigen Meis­ter­schaften im Poetry Slam 2017 und 2018.

Sven Hensel (geb. 1995 in Gelsenkirchen) ist Slam­poet, -veranstalter und -moderator. Er tritt seit 2014 auf, stand 2015 im Finale der deutschsprachigen U20-Meisterschaften und  2017 ge­­meinsam mit Kim Ca­trin als Slamteam Park­punk im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften. In Essen ist er Mitglied der Lesebühne Schall und Rau­cher. 2017 erschien seine Textsamm­lung »Aufhause« bei Lektora, dort gab er auch die Anthologie »Tintenfrische III« mit heraus. Hensel studiert und lebt in Bochum.

Mit Beiträgen von:
378, Ella Anschein, Annika Blanke, Suse Bock-Springer, Paul Bokowski, Kim Catrin, Henrik von Dewitz, Eva Dreier, Nuria Glasauer, Anna Hader, Rebecca Heinrich, Sven Hensel, Jonin Herzig, Katja Hofmann, Felix Kempter, Sebastian Kokesch, Samuel Kramer, Leah Leaf, Selina Liebert, Mieze Medusa, Julia Muchwitsch, Vivien Mügge, Florian Niederseer, Maria Victoria Odoevskaya, Ramona Pohn, Veronika Rieger, Christian Ritter, Barbara Roherwasser, Kai Runge, Nils Rusche, Stef, Volker Surmann, Anna Teufel, Textstreet Boys, Runa Wehrli und Martin Weyrauch.

Download Cover
Download Herausgeberfoto Stef (Foto Christof Wolff)
Download herausgeberfoto Sven Hensel (Foto: Denise Bretz)

Stef, Sven Hensel (Hrsg.)
FANTASTISCHE QUEERWESEN UND WIE SIE SICH FINDEN
Poetry Slam goes queer
Klappenbroschur, 176 S., inkl. 15 Audiolinks
ISBN: 978-3-947106-30-1
14 Euro

BUCH KAUFEN

Categories: Uncategorized

Comments are closed.