Afterwork mit Sisyphos, Selfies mit Narziss und Abhängen mit Prometheus. Warum verirren sich die ältesten Figuren der westlichen Literatur in großer Regelmäßigkeit auf die deutschsprachigen Poetry-Slam-Bühnen? Und wie klingt der Clash von Antike und Moderne?

Diese spannende Sammlung führt durch die Ahnengalerie der griechischen Mythologie, gesehen durch die Augen einiger der bekanntesten deutschsprachigen Slam-Poetinnen und -Poeten. Fundiert und informativ aufbereitet,  durchgehend illustriert von Moritz Konrad und natürlich: höchst unterhaltsam!

Marc-Uwe Kling begleitet Herkules zur Hydra, Ninia LaGrande betrachtet Elektra, Sebastian 23 schaut in trojanische Pferde der Moderne, Jule Weber blickt in Narziss’ Spiegel, Nick Pötter ist mit dem Götterboten Hermes unterwegs, die Slampoetin und Liedermacherin Fee betrachtet Medea … – Heldinnen und Helden des Poetry Slam treffen auf Heldinnen und Helden  der Antike.

Jugendbuch des Monats Juli 2017, empfohlen von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

 

Nik Salsflausen (Hrsg.)
AFTERWORK MIT SISYPHOS
Alte Mythen, neue Texte im Poetry Slam
Klappenbroschur, 144 S.
Illustriert von Moritz Konrad
inkl. 7 Audiolinks
ISBN 978-3-944035-87-1, 12,90 EUR
(Mai 2017)

BUCH KAUFEN

Download Cover
Download Herausgeberfoto (Foto: Parsin Kashesi-Matin)

Categories: Uncategorized

Comments are closed.